2. Herren siegt gegen Rautenberg!

+Es geht doch+

Bei angenehmen Temperaturen wurde das Spiel pünktlich um 13 Uhr angepfiffen.
Rautenberg mit dem Anstoß und direkt für eine Weile im Ballbestiz.
Die Pille wurde durch die eigenen Reihen hin und her gespielt, es sah zu Beginn gar nicht mal so schlecht aus, trotz alledem wurde es nie gefährlich.
Ab der 10. Spielminute spielte dann auch der TuS endlich mal mit, es kam zu dem einen oder anderen Angriff der Hausherren, ehe es in der 15. Spielminute klingelte!
1:0 für den TuS durch unseren Winterneuzugang Jawer Khairi Kicho!
Nach einer schönen Hereingabe von der rechten Seite, bekam Raulfs den Ball circa 11m vor dem Tor auf den Fuß, er drehte sich einmal um die eigene Achse und brauchte nur noch abschließen, ganz uneigennützig legte er den Ball aber noch weiter auf den freistehenden Jawer.

Kurz nach der nicht unverdienten Führung kam nochmals Jawer an den Ball, er hämmerte ihn eigentlich für alle ins Gehäuse, außer für den Schlussmann der Rautenberger. Dieser hielt die Pille noch sensationell, eine herrliche Parade.

Nun folgt eine kuriose Szene, der TuS Keeper Hartrumpf bekam einen Rückpass zugespielt...
Soweit so gut.
Er dachte wohl gar nicht daran den Ball weiterzuspielen.
Zum Unmut der Gäste, sogar der Schiedsrichter sollte einschreiten, aber wie sollte der Unparteiische in dieser Situation handeln?!
Richtig, gar nicht...
Die Szene wurde nach 2-3 Minuten aufgelöst, Hartrumpf spielte endlich den Ball ab nachdem ihn endlich ein Rautenberger zu nahe gekommen war.

Das Spiel ging also weiter.

Kurz vor der Halbzeit dann ein Pfiff, Foulspiel an Raulfs, halbrechts an der Rautenberger Strafraumgrenze...

Der gefoulte nahm sich auch direkt den Ball und legte sich diesen zurecht...
Der ganze Sportpark dachte nun, den haut er über die Mauer in den rechten Bügel, ein Wunschgedanke für alle...
Es kam ganz anders,
Er zog den Ball mit viel wumps oben in die Torwartecke...
Tor für den TuS in der 44.Spielminute durch unsere 44!

Halbzeit 2:0!

Zu Beginn der zweiten Halbzeit direkt der nächste Treffer für die Grün-Weißen.
Nach einem Rückpass der Gäste spekulierte unser Robin Olejniczak am schnellsten und kam vor dem Torwart an den Ball. Kaltschnäuzig wie er ist, schob er den Ball unten rechts am Torwart in die Kiste.

3:0 50.Minute!

Zehn Minuten später sogar das 4:0 für den TuS.
Ganz unbedrängt erhielt Baake den Ball an der rechten Außenlinie, er nahm den Ball gemütlich an, ging noch nen Meter, stoppte den Ball und flankte direkt in den Strafraum, wo Jedzik ein Kopfballduell gewann und den Ball in den Bügel nickte.

Ab da an gab es sehr komische Abseitspfiffe auf beiden Seiten, 1x TuS und bestimmt 3x Rautenberg.
Jedesmal wären die jeweiligen Spieler alleine auf den Torhüter zugelaufen.

In der 82.Minute dann der nicht unverdiente Anschlusstreffer der Schwarz-Gelben.

Viel passierte auch nicht mehr...

SIEG 4:1!

Fazit:
Nach zwei Spielen ohne einen eigenen Treffer wurde durch Teamwork endlich mal wieder gelocht und sogar gewonnen!

Vielen Dank geht nochmal raus an die TuS Fans, die so zahlreich unsere Zweite unterstützt haben.
Stark!

#allesfürdenTuS

Copyright © 2015 TuS Grün-Weiß Himmelsthür e.V. Fußballsparte   |   Impressum   |   Datenschutz