1. Herren mit 5:1 Kantersieg!
Unsere Mannen drückten von Anfang an auf das Gaspedal, so dass bereits in der 5. Spielminute das 1:0 erzwungen werden konnte. Nachdem zunächst Philipp Lindenbaum und Sean Geisinger mit ihren Abschlüssen an TSV-Schlussmann Timon Strübe scheiterten fand der zweite Abpraller den Weg zu TuS-Stürmer Nico Weiss, welcher per Kopf für P. Lindenbaum auflegte. Dieser musste anschließend aus 4m lediglich einnicken. Trotz des frühen Rückstandes besaßen die Giesener ein paar Augenblicke später die Chance auf den Ausgleich. Nach einem langen Ball in die Spitze schob jedoch ein Angreifer das Leder am TuS-Tor vorbei.
In der 13. Spielminute fiel mit der zweiten Hth-Chance das 2:0. Kapitän Simon Balzer erwischte eine maßgenaue Moritz Wichmann-Ecke mit Kopf und netzte ein. Mit der beruhigenden Führung im Rücken ließ man nun Ball und Gegner laufen.
Nach 30 gespielten Minuten bereits die Vorentscheidung der Partie. Philipp Lindenbaum setzte mit einem überragenden Flugball Nico Weiss in Szene, welcher komplett frei durch war und Strübe im eins-gegen-eins keine Abwehrchance ließ (3:0).

Halbzeit 3:0

Mit Wiederanpfiff schalteten die Hausherren zwar einen Gang zurück, konnte allerdings dennoch zeitnah das 4:0 erzielen. Nach einem missglückten Klärungsversuch von Strübe schob P. Lindenbaum per Abstauber zum 4:0 ein (49.). Nur sechs Zeigerumdrehungen später konnte der eingewechselte Fares Hakim treffen. Weiss behauptete das Leder im Strafraum und legte anschließend auf Hakim quer, so dass dieser ohne Probleme einnetzen konnte (5:0). In der Folge sprangen weitere hochkarätige Chance heraus, welche allesamt nicht genutzt wurden.
Kurz vor Abpfiff der Begegnung gelang den Gästen in Person von Benedikt Pagel der 5:1 Ehrentreffer. Im Anschluss an einem geklärten Eckball fand die folgende Flanke B. Pagel, welcher einköpfen konnte (83.).

Endstand 5:1

Fazit: Am Ende gewannen unsere Mannen hochverdient mit 5:1, da man über die komplette Spieldauer sich etliche Chancen heraus spielen konnte und größtenteils hinten sicher stand. Bei besserer Chancenauswertung wäre sogar ein höherer Sieg möglich gewesen.

#allesfürdenTuS
#ihrfürunswirfüreuch

Auswechselbank: Fares Hakim (18. Spielminute: Einwechslung für Tufan Citlak), Lennart Reinecke (50. Spielminute: Einwechslung für Philipp Lindenbaum) und Pascal Jedzik (62. Spielminute: Einwechslung für Dustin Schnepp)

Aufstellung:
Copyright © 2015 TuS Grün-Weiß Himmelsthür e.V. Fußballsparte   |   Impressum   |   Datenschutz